Referenzen

55.600 Liter-Pufferspeicher für Klostergut Wülfinghausen

Das Klostergut Wülfinghausen wird seit kurzer Zeit durch ein Nahwärmenetz versorgt. 
Um für den gesamten Komplex, bestehend aus Kloster und Klostergut, eine effiziente und umweltverträgliche Wärmeversorgung sicherzustellen, waren unter anderem ein Biogas-Blockheizkraftwerk mit einer thermischen Leistung von 750 kW  sowie ein entsprechend großer Pufferspeicher für die Heizungsunterstützung geplant. 
Das Problem: die Gebäude des bereits 1236 gegründeten Klosters sind selbstverständlich denkmalgeschützt. Ein werksgefertigter Speicher in dieser Größenordnung kam deshalb nicht in Frage, weil er ohne Beschädigung der historischen Bausubstanz nicht in eine der Scheunen einzubringen gewesen wäre.
Die Lösung: ein vor Ort montierter Pufferspeicher von Haase mit einem Durchmesser von 4,00 m und einer Höhe von 6,30 m. Durch die Vor-Ort-Montage sowie die Teleskoptechnologie waren sowohl die Lieferung als auch das Aufbauen des Speichers über zwei Etagen in der Scheune kein Problem.

+
+
+
+