Referenzen

Abscheider für Autobahnmeisterei Weißenberg

Die Autobahnmeisterei im sächsischen Weißenberg ist unter anderem zuständig für mehr als 65 km Autobahn, 90 Brücken sowie den für die Region sehr bedeutsamen Tunnel "Königshainer Berge". Im Rahmen einer Sanierung des Waschplatzes wurde auch ein neuer Abscheider eingebaut.

Für das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, in dessen Bereich die Autobahmeistereien fallen, war die Beständigkeit der Abscheider von Haase entscheidend: Dadurch ist mittel- und langfristig die Summe aus Anschaffungs-, Prüfungs- und Wartungskosten geringer als bei den Mitbewerbern.

Auch der in Weißenberg eingebaute Abscheider der Nenngröße NS10 mit Schlammfang, Benzin- und Koaleszenzabscheider sowie integrierter Probenahmestelle zeichnet sich durch die Haase-typische dauerhafte Dichtheit aus: Die Oberfläche des Abscheiders aus glasfaserverstärktem Kunststoff ist chemisch beständig, Flansche und der Domschacht sind einlaminiert. Die Behälterwand weist keinerlei Fugen auf, die bei Betonabscheidern eine Schwachstelle darstellen.

+

Der Leichtflüssigkeitsabscheider vom Typ NS10 S-II-I-P kann bei einem Schlammfangvolumen von 6.000 Litern bis zu 1.300 Liter Öl speichern.

+

Der Abscheider wurde von einem Spezialfahrzeug der Firma Haase angeliefert und in die kundenseitig vorbereitete Grube eingesetzt.

+

Im hinteren Bereich ist der neue Waschplatz zu erkennen.

+

Auf den Haase-Abscheider wurde eine befahrbare Schachtabdeckplatte D400 aufgesetzt.