Referenzen

Abscheider mit GFK-Auskleidung saniert

Die Dichtheitsprüfung der Abscheideranlage ergab Undichtheiten sowohl im Abscheider als auch an den Rohrleitungen. Somit musste die Anlage komplett saniert werden.

Dazu wurde die auf einem Schrottplatz arbeitende Abscheideranlage zunächst entleert und gereinigt. Anschließend sanierte die Kanal Schmitt GmbH die Rohrleitungen mit GFK-Inlinern, bevor die Firma Haase den Abscheider der Nenngröße 10 mit vorkonfektionierten Laminatplatten aus dem gleichen Material auskleidete. Auf Grund der Flexibilität der Platten stellten sowohl die Zugangsbedingungen über den Schacht (DN 600) als auch die nicht herausnehmbaren Einbauteile im Abscheider kein Hindernis dar. Der konusförmige Schacht wurde im Handlaminierverfahren saniert. Abschließend wurden Gewindestifte einlaminiert, so dass die zuvor abgebauten Metallteile wieder angeschraubt werden konnten.

Durch die Kanalsanierung mit den GFK-Inlinern konnte der Zulauf in den Abscheider optimal eingebunden werden. Am Ablauf wurde das Metallrohr durch einen elastischen Polyurethanklebstoff mit dem GFK verbunden. In gleicher Art und Weise wurde der Übergang zum Betonschacht realisiert.

Somit wurde ein für sich flüssigkeitsdichter Behälter in den Abscheider eingebracht, wobei der vorhandene Beton für die Statik sorgt und das GFK für für die chemische Beständigkeit.

+
+
+
+