Referenzen

Auch die Schweizer Bahn rüstet auf Haase-Abscheider um

In Gleisnähe sind Leichtflüssigkeitsabscheider und Tanks hohen Belastungen ausgesetzt. Durch Vibrationen, die von vorbeifahrenden Zügen verursacht wurden, kam es in der Vergangenheit zu Rissen in den Betonbehältern. Die Sanierung war aufwendig, kostenintensiv und nicht von langer Dauer.

Jetzt rüstet das Schweizer Bahnunternehmen SBB alle Betriebstankstellen mit GFK-Ölabscheidern von Haase aus. Der doppelwandige Aufbau und das robuste Material glasfaserverstärkter Kunststoff sorgen in Zukunft für dauerhaft dichte Leichtflüssigkeitsabscheider.

+

Drei weitere Leichtflüssigkeitsabscheider verlassen das Werksgelände in Richtung Schweiz.

+

Hier wird die besondere Einbausituation deutlich: Die Abscheider liegen direkt an den Gleisen und sind daher besonders hohen Belastungen ausgesetzt.

+

Die Abscheider für die Schweizer Bundesbahn werden mit einem Potentialausgleich ausgestattet.