Referenzen

Auskleidung eines Fettabscheiders

Bei einem der weltweit größten Automobilzulieferer im Bereich Fahrzeugsicherheit wurde der Fettabscheider des firmeneigenen Küchenbetriebs mit Plattenlaminat der Haase GFK-Technik GmbH saniert.
Das aggressive Fett sowie die im Abscheider entstandenen Säuren und Gase hatten die Beschichtung vollständig aufgelöst. Die einsetzende Betonkorrosion zwang den Betreiber deshalb zu einer Sanierung des Fettabscheiders.

Dazu setzte die Firma WDE Dumke das dauerhaft beständige Material von Haase ein. Die Laminatplatten aus Glasfaser und Vinylesterharz wurden dabei in den Betonabscheider eingespannt und an den Stößen überlaminiert. Die bei herkömmlichen Beschichtungsverfahren üblichen Vorarbeiten, wie Sandstrahlen und Reprofilieren, konnten auf diesem Wege eingespart werden. 

Durch den Verzicht auf die Instandsetzung der Betonoberfläche reduziert sich der Zeitaufwand für die Sanierung des Fettabscheiders erheblich, da nicht mehr auf die Trocknung des Reprofilierungsmaterials gewartet werden muss.

Die durch eine vertikale Wand in Schlammfang und Fettabscheider getrennte Kompaktanlage wurde somit komplett neu ausgekleidet.

+

Mit glasfaserverstärktem Kunststoff sanierter Fettabscheider

+

Abgelöste Beschichtung und einsetzende Betonkorrosion

+

Noppenlaminat zum Ausgleich von Betonunebenheiten

+

Eingespannte Laminatplatten aus GFK