Referenzen

Betonabscheider mussten bereits nach 6 Jahren saniert werden

Insgesamt 3 Abscheideranlagen wurden bei der Via Verkehrsgesellschaft in Mülheim an der Ruhr vollständig mit GFK-Laminaten ausgekleidet, weil die Beschichtung bei der Generalinspektion deutliche Blasenbildung zeigte. Besonders ärgerlich für den Betreiber: Die Anlagen mit 6 Abscheidern, 3 Schlammfängen und einem Pumpenschacht waren erst vor 6 Jahren in Betrieb genommen worden.

Eine Sanierung mit verschiedenen Materialien wie PE-Inliner in den monolithischen Bereichen, Dichtungsmittel für die Übergangsfugen zu den Konen und Manschetten in den Schächten kam für die Verkehrsgesellschaft nicht in Betracht. So kam es zu der Entscheidung, die Anlage mit insgesamt 312 m² GFK auszukleiden.
Das wie ein Teppich aufgerollte, vorgefertigte Laminat wurde durch die Schächte in die Behälter eingebracht, punktuell angedübelt und an den Verbindungsstellen überlaminiert. Somit wurde der Wunsch des Betreibers nach einer dauerhaft dichten und beständigen Auskleidung, aus einem Werkstoff in allen Anlagenteilen, erfüllt.

+

Ausgekleideter Konus mit vorkonfektionierten GFK-Laminaten

+

Blasenbildung bei der herkömmlichen Beschichtung der Betonabscheider

+

Einbindung der Rohrleitungen in die GFK-Auskleidung

+

Eingebrachte GFK-Platten vor den Laminierarbeiten