Referenzen

Flachbodentanks zur Lagerung von Säuren in Eisengießerei

Eine thüringische Eisengießerei benötigte zur Lagerung von Säuren insgesamt ca. 45.000 Liter Lagervolumen. Einer der Gründe, dafür Flachbodentanks von Haase einzusetzen, war die chemische Beständigkeit des verwendeten glasfaserverstärkten Kunststoffs (GFK). Da die Eisengießerei in der Erdbebenzone 1 liegt, war außerdem die entsprechende Zulassung durch das DIBt ein weiteres Argument, sich für die vor Ort montierbaren Tanks mit einem Durchmesser von 3,00 m und einer Gesamthöhe von jeweils 2,50 m zu entscheiden.

+

Die Flachbodentanks vom Typ SV 30-144 C3/D haben jeweils ein Nutzvolumen von 14.400 Litern

+

Die Tanks wurden in Einzelteilen geliefert und dann vor Ort montiert. Der Werkstoff GFK ist leicht und trotzdem sehr stabil und ermöglicht außerdem, dass auf Kundenwunsch auch nachträglich die Ausstattung des Tanks erweitert werden kann.

+

Entsprechend der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung des DIBt wurden die für die Erdbebenzone vorgeschriebenen Bodenverankerungswinkel angebracht.