Referenzen

Pufferspeicher mit 44.100 Liter Volumen für Prozessabwärme

Ein österreichischer Hersteller von Fruchtzubereitungen für die Molkereiindustrie stand vor dem Problem, dass der geplante Aufstellort für einen Wärmespeicher im Keller eines Kesselhauses nur über ein Tor in 6 m Höhe zugänglich war. Der Großspeicher sollte ausserdem nur eine möglichst kleine Grundfläche in dem Lager belegen und alle leistungsspezifischen Bedingungen der geplanten Anlage erfüllen.

Nach der Installation des Behälters in Teleskoptechnik mit einer Gesamthöhe von 6,80 m und einem Durchmesser von 3,50 m inklusive Dämmung wird in dem Haase-Großspeicher vom Typ T 630-441P die Abwärme aus dem Produktionsprozess und der zentralen Kälteanlage gespeichert.

Die gespeicherte Energie wird anschließend zur Erwärmung des für die Produktion benötigten Warmwassers verwendet. Der tägliche Warmwasserbedarf beträgt ca. 350.000 Liter, wobei das Wasser eine Temperatur von 60°C haben muss.

+
+
+
+