Referenzen

Sichere Abfüllfläche durch Haase-Abscheider

Auch die Firma Pickelmann GmbH hat sich für einen Leichtflüssigkeitsabscheider aus glasfaserverstärktem Kunststoff entschieden. Der Energiehändler versorgt ein breites Kundenspektrum mit Heizöl, Kraft- und Schmierstoffen sowie Pellets. Auf dem Firmengelände in Betzenstein bevorratet das Unternehmen die wassergefährdenden Stoffe. Der Leichtflüssigkeitsabscheider sorgt beim Befüllen der Lagerbehälter und beim Betanken der Fahrzeuge für die vorgeschriebene Sicherheit.

Als feststand, dass ein neuer Abscheider für das Firmengelände benötigt wird, war schnell klar, dass die Entscheidung auf Haase fällt. Gute Erfahrungen hat Herr Pickelmann bereits mit den ober- und unterirdischen Heizöltanks aus GFK gemacht. Insbesondere der flüssigkeitsdichte Domschacht, welcher sich schon seit über 20 Jahren beim Heizölerdtank bewährt, ist einer der großen Unterschiede zu herkömmlichen Betonabscheidersystemen. Die in den letzten Jahren bei der Firma Pickelmann angefallenen Sanierungskosten im Schachtbereich gehören damit der Vergangenheit an.

+

Haase-Leichtflüssigkeitsabscheider für Abfüllfläche und Betriebstankstelle

+

Durch die Lastverteilungsplatte mit eingegossener Schachtabdeckung D400 wird beim Einbau kein Ortbeton benötigt

+

Betriebsgelände der Firma Pickelmann in Betzenstein