Referenzen

Speiserestetanks - absolut geruchsdicht dank GFK

In Großküchen, Kantinen, Hotels, gastronomischen Einrichtungen und Gemeinschaftsverpflegungen fallen große Mengen von Speiseresten und sonstigen Küchenabfällen an - dieser Lebensmittelverschwendung wird mittlerweile weltweit der Kampf angesagt. Moderne geschlossene Entsorgungssysteme bieten deshalb eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösung für das Recycling von Speiseabfällen, zudem entsteht in der Küche keinerlei Geruchsbelästigung.

Ein Hauptproblem bei der Zwischenlagerung der organischen Abfälle stellen offene und häufig viel zu kleine Lagerbehälter dar, deren Handhabung in der Regel sehr unkomfortabel ist und erhebliche hygienische Probleme mit sich bringt. Doch wie bekommt man einen entsprechend großen und dauerhaft geruchsdichten Tank in den Aufstellraum, egal ob direkt neben dem Resteverwerter oder sogar an einem weiter entfernten Ort? Türen oder Treppen stellen für werksgefertigte Tanks oft ein unüberwindbares Hindernis dar.

+

Dafür bietet Haase mit seinen vor Ort gefertigten Flachbodentanks eine überzeugende Lösung an: Der Tank wird in Teilen angeliefert und erst im Aufstellraum montiert. So benötigen selbst große Behälter mit einem Volumen von über 35. 000 Litern nur eine Durchgangsbreite von weniger als 1 Meter.

+

10 verschiedenene Durchmesser bis 4,00 m sowie Tankhöhen zwischen 1,50 m und 3,30 m sind möglich, so kann die Lagerkapazität der Tanks optimal jedem Raum angepasst werden.

+

Standardmäßig sind die Speiserestetanks von Haase u.a. mit 3 Befüllanschlüssen, einem Mannlochdeckel, Anschlüssen für Be- und Entlüftung sowie einem Schrägboden ausgerüstet.

+

Der Werkstoff GFK ermöglicht eine individuelle, auch nachträgliche Ausstattung des Tanks mit weiteren Anschlüssen, einer Spülleitung uvm.