Referenzen

Wärmerückgewinnungssystem für Hotel-Neubau mit 125 Zimmern

Die Warmwasserverteilung wurde für dieses in Belgien errichtete Hotel konsequent auf Effizienz ausgerichtet und deshalb komplett neu entworfen. Grundlage der Anlage ist das VRV-System von Daikin und der Haase-Wärmespeicher (VRV steht für "Variable Refrigerant Volume" - "Variabler Kältemittel-Volumenstrom"). Es soll gegenüber konventionellen Systemen insgesamt über 200.000 kWh pro Jahr einsparen.
Ziel des Gesamtsystems ist das Nutzen der überschüssigen Wärme, die während der Abkühlphase des eingesetzten VRV-Systems anfällt. Daraus ergibt sich eine stündliche Energieeinsparung von ca. 50 kWh. Zwei zusätzliche VRV-Einheiten stehen für die Warmwassererzeugung bereit, falls im Kühlprozess nicht genügend Wärme rückgewonnen wird. Dieser Anlagenteil kann bis zu 100 kW pro Stunde liefern.
Der Schlüssel zum System ist die Einspeisung der Primärenergie in den 14.900 l-Wärmespeicher von Haase. Das primäre Heizungswasser zirkuliert im gesamten Gebäude, Frischwasserstationen liefern auf jeder Etage über ein Wärmetauschersystem das Warmwasser für die einzelnen Zimmer.

+

Die größten Vorteile für den Kunden: Geringere Investitionen, lange Lebensdauer des Speichers und die Verhinderung von Legionellenbildung

+

Der Speicher hat ein Volumen von 14.900 Litern und ist bei einem Durchmesser von 3,50 m einschließlich der Dämmung 2,50 m hoch

+

Der Speicher wurde erst kurz vor Eröffnung des Hotels im obersten Stock des Gebäudes installiert

+

Die Einzelteile des Speichers passten auf eine Palette und konnten mit einem Personenaufzug auf die Baustelle in der 12. Etage gebracht werden